Der Beruf des Maler & Beschichtungstechniker

Der Beruf des Maler & Beschichtungstechniker

Einer der ältesten Berufe der Menschheit ist der Beruf des Malers. Auf ein Alter von 25 – 35 Tausend Jahren wurden die ältesten Höhlenmalereien in „Coliboaia" im Nationalpark Apuseni in Rumänien datiert. Über Michelangelo bis zur Jetztzeit war es dagegen ein kleiner Schritt.

maler-logoGeblieben ist die umfassende Gestaltungsvielfalt des Berufes mit Farbe, von der Höhlenmalerei zur visionären, dreidimensionalen Malerei mit Produkten aus der Natur genauso, wie aus dem Chemielabor. Farben die Gerüche zersetzen, Funkstrahlen abhalten, warme Oberflächen erzeugen, sind heute im Einsatz genauso wie Farben, die in der Nacht leuchten, die vor Schimmel oder Feuchte schützen und die vor allem – „gestalten"! Farbe ist Leben! Im Wandel der Zeit hat sich der Maler und Beschichtungstechniker dahingehend gewandelt, dass er auch ein Problemlöser für Oberflächen geworden ist, der mit seinen Produkten schützt, beschichtet, beschriftet und unsere räumliche Umgebung individuell gestaltet! Einfach dem Kunden zuliebe!

 

4 verschiedene Berufsbildinfos

Maler/in und Beschichtungstechniker/in mit dem jeweiligen Schwerpunkt:

 

Funktionsbeschichtungen

Entspricht der bisherigen Lehre des „Maler & Anstreichers" und sollte von allen Betrieben, die keine Spezialausbilder in den nachstehenden Schwerpunkten beschäftigen, als Malerlehre ausgebildet werden.

Historische Maltechnik

Ein Schwerpunkt für Lehrlinge in Betrieben, die mit der historischen Maltechnik (auch unter Anleitung und als Unterstützung für Restauratoren und in Zusammenarbeit mit dem BDA) in der Denkmalpflege arbeiten, sowie den maßgeblichen Anforderungen dieses Berufsbildes entsprechen.

Dekormaltechnik

Für die Umsetzung von verschiedenen Ziertechniken, Gestaltungs- und Schmucktechniken mit unterschiedlichen Materialien. Für Betriebe, die sich vor allem mit der Gestaltung von Innen- und Außenflächen beschäftigen und den Anforderungen dieses Berufsbildes entsprechen!

Korrosionsschutz

Schwerpunkt für eine Lehre in einem Korrosionsschutz-, Bodenbeschichtungs-, Betonsanierungs-, Brandschutzbeschichtungs- oder Spezialbeschichtungsbetrieb in allen möglichen Beschichtungsverfahren, sowie für alle Betriebe die den Anforderungen des Berufsbildes für „Korrosionsschutz" entsprechen.

Weitere Infos auf WKO Steiermark und auf www.maler-lehrling.com

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn

Kontakt

Landesinnung der Maler & Tapezierer
Körblergasse 111-113
8010 Graz
+43 316 601 473
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
×

Log in